• slide background

Convention Bureau Get2gether in Bratislava

24.10.2017

Mit fünf seiner Top-Partner und kulinarischen Botschaftern aus dem Weinviertel machte das Convention Bureau Niederösterreich in der slowakischen Hauptstadt Lustauf Business-Events in Niederösterreich.

Warum erst die Arbeit und dann das Vergnügen, wenn man doch beides zugleich haben kann? Unter diesem Motto lud das Convention Bureau Niederösterreich (CBNÖ) am 4. Oktober ins Hotel LOFT nach Bratislava, um vor mehr als 50 Firmenkunden und Event-Agenturen aus der slowakischen Hauptstadt und ihrer Umgebung die vorteilhaften aber auch genussvollen Seiten Niederösterreichs als Destination von Business-Events vorzustellen. Um beim geselligen Treffen auch gleich mit praxisnahen Beispielen niederösterreichischer Gastlichkeit aufwarten zu können, brachte die Leiterin des CBNÖ, Edith Mader, neben einer erlesenen Auswahl an Weinviertler Weinen auch den Obmann der Niederösterreichischen Wirtshauskultur Harald Pollak als Genuss-Botschafterzur Veranstaltung mit.

„Die zentrale Lage und die gute Erreichbarkeit, ein vielfältiges Angebot an Locations und die ausgezeichnete Gastronomie sind für unsere slowakischen Nachbarn die Hauptgründe, um in Niederösterreich Seminare, Kongresse, Tagungen und Incentives abzuhalten“, weiß Edith Mader, die außerdem die steigende Bedeutung des slowakischen Marktes betont: „Unser Nachbarland gehört seit Jahren zu jenen Märkten mit steigenden Wachstumsraten. Dem tragen wir nicht nur mit solchen Networking Events, wie dem heutigen, Rechnung, sondern auch mit einer eigenen Website auf Slowakisch. Diese soll es zukünftigen Kunden über einen ‚Venue Finder‘ leicht machen, den idealen Veranstaltungsort in Niederösterreich für ihre Veranstaltungen, Tagungen und Kongresse zu finden.“

Information und Hochgenuss

Fünf der insgesamt 44 Top-Partner des Convention Bureau Niederösterreich (Congress Casino Baden, Nationalpark Donau-Auen, Römerstadt Carnuntum, Schloss Hof und St.Pölten Convention Bureau) ließen sich die Gelegenheit in Bratislava nicht entgehen, um ihre Vorzüge zu präsentieren. Wirthauskultur-Obmann Harald Pollak vom Retzbacherhof in Unterretzbach stellte nicht nur Österreichs größte Wirte-Vereinigung vor, sondern mit dem karamellisierten Grießschmarren mit eingekochten Zwetschken auch ein typisches Weinviertler Gericht. Dieses ließen sich die Gäste schmecken und nahmen das Rezept als beliebtes Andenken an diesen informativen und kulinarischen Abend mit nach Hause.

Über das Convention Bureau Niederösterreich (CBNÖ)

Das CBNÖ ist eine unabhängige Informations- und Koordinationsplattform für den Wirtschaftstourismus in Niederösterreich. Es dient als zentrale Anlaufstelle für Anfragen und unterstützt seine Kunden aus dem In- und Ausland bei der Organisation ihrer Veranstaltung und wickelt auch die Kongressförderung (bis zu EUR 3.000,-) ab. Bei der Vermittlung von Locations, Übernachtungsmöglichkeiten und Eventagenturen kann das CBNÖ auf einen Pool von hoch qualifizierten Partnern zurückgreifen. Neben einem PCO stehenderzeit 43 Betriebe und Locations mit besten infrastrukturellen Voraussetzungen als Top-Partnerzur Verfügung. Weitere Informationen unter: www.convention.niederoesterreich.at

Was unsere Mitglieder sagen
  • Das ACB bietet eine einzigartige Plattform, um sich mit Kollegen der Branche auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und gemeinsam die Marke Österreich zu stärken.
  • Wir sind uns sicher, dass sich Synergien nutzen lassen, und alle Mitglieder der ACB Familie voneinander profitieren können. Wir denken, es gibt noch viel Potenzial, das es auszuschöpfen gilt. Im Sinne des ACB: Voneinander lernen und miteinander wachsen.
  • Die Stabilität, Infrastruktur und Lage in Österreich sowie die stetig steigende Qualität bei den Konferenz- und Tagungsanbietern lässt mich positiv in die Zukunft blicken. Großes Potential sehe ich hier auch bei Veranstaltungszentren und - hotels, welche außerhalb von Großstädten gelegen sind.
  • Österreich bietet attraktive Räumlichkeiten und Rahmenbedingungen sowohl in Städten mit funktionierender Infrastruktur als auch im ländlichen Raum mit wunderschöner Natur. Wichtig sind Partnerschaften und ein Netzwerk, in dem ein kollegialer Austausch möglich ist.
  • Das ACB ist Garant für einen hohen Qualitätsstandard und setzt sich mit großem Engagement für die Interessen der Mitglieder ein.
  • Das ACB ist einer der wichtigsten Verbände für die österreichische Tagungsindustrie. Es ermöglicht Vernetzung und Austausch innerhalb der Mitglieder, sowie Branchen-bezogene Weiterbildung.
  • Bei der Mitgliedschaft im ACB steht eine gemeinsame Win-Win Situation für alle Mitglieder im Vordergrund, um die gesamte Kongress- und Tagungsindustrie zu fördern.
  • Die österreichische Tagungsindustrie ist ein komplexes Netzwerk und DIE Visitenkarte für den Wirtschaftsstandort Österreich. Hier hilft das ACB bundesländerübergreifend unsere Anliegen und Angebote ins Schaufenster zu stellen, bzw. diese gebündelt abzubilden.
  • Die österreichweite Vernetzung unter Kollegen in der Tagungsindustrie – dafür steht für mich das ACB. Informationsaustausch und Lobbying für die Tagungsindustrie wird dank dem ACB ermöglicht und erleichtert.
  • Die digitalen Plattformen des ACB bieten für uns eine optimale Möglichkeit, uns zu präsentieren. Gleichzeitig schätzen wir das Engagement des ACB als Lobbyingplattform innerhalb Österreichs sowie als Informationsdrehscheibe und Vernetzer der Branche an sich. Die Convention4U ist jedes Jahr ein Highlight in der Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.
  • Das ACB trägt einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der österreichischen Kongressbranche bei. Als Mitglied profitieren wir nicht nur von der brancheninternen Kommunikation wo immer wieder aktuelle, interessante und kongressrelevante Themen aufgegriffen werden, sondern auch von den verschiedensten Marketingaktivitäten, um Österreich als Kongressdestination noch attraktiver erscheinen zu lassen.
  • Das Austrian Convention Bureau ist die österreichische Plattform für Kongresshäuser, Veranstaltungshäuser und Serviceleistungen rund um Veranstaltungen. Ein wesentlicher Grund der Mitgliedschaft ist der mögliche Erfahrungsaustausch unter Kollegen – besonders auf der Convention 4U - und die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen in der Branche.
  • Das Palais Niederösterreich und Conference Center Laxenburg sind Mitglied beim ACB, weil beide Locations sehr gut am nationalen und internationalen Kongressmarkt durch die Aktivitäten und Werbemaßnahmen vom ACB zusätzlich zu unseren Sales & Marketing Aktivitäten positioniert werden. Wir schätzen auch sehr die interne Vernetzung und Kommunikation mit den anderen Betrieben und die Convention 4u.