• slide background

Verleihung des Oesterr. Umweltzeichens: Green Meetings und Green Events

04.01.2017

Das Messe- und Kongresszentrum Salzburg wurde mit dem Österreichischen Umweltzeichen „Green Meetings und Green Events“ ausgezeichnet

Am Dienstag vor Weihnachten wurde das Messe- und Kongresszentrum Salzburg mit dem Österreichischen Umweltzeichen „Green Meetings und Green Events“ ausgezeichnet.

Die Verleihung des Umweltzeichens an mehrere ökologisch vorbildliche Betriebe fand im Ministerium für ein Lebenswertes Österreich in Wien statt.

„Diese Betriebe verknüpfen nachhaltiges Wirtschaften mit unternehmerischem Erfolg. Sie stehen für Umweltverträglichkeit und hohe Qualität, ihr ökologisches Engagement geht weit über die gesetzlichen Vorgaben hinaus“, betonte Andrä Rupprechter im Rahmen der Verleihung. Für das Messezentrum Salzburg nahmen die beiden projektverantwortlichen Kolleginnen Michaela Strasser und Sabine Haberl die Auszeichnung stellvertretend entgegen.

„Als Lizenznehmer können wir künftig unsere eigenen bzw. Gastveranstaltungen nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens zertifizieren und die Veranstalter bei einer entsprechend nachhaltigen Planung und verantwortungsvollen Durchführung unterstützen. Dies stellt für uns einen wichtigen, weiteren Meilenstein in der Erreichung unserer Corporate-Social-Responsibility-Ziele dar“, freut sich Michael Wagner, Geschäftsführer der Messezentrum Salzburg GmbH über die Erreichung des gesteckten Zieles.

Immer mehr unserer Veranstalter von Messen, Kongressen und Events stimmen mit uns überein, dass der Klimaschutz, die regionale Wertschöpfung und Sozialverträglichkeit von Veranstaltungen wesentlich für den langfristigen strategischen Erfolg sind. Als mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifizierter Veranstalter bieten wir hierzu umfassenden Service für die umweltfreundliche Planung und Umsetzung“, ist Michaela Strasser überzeugt.

Bildtext: Bundesminister Andrä Rupprechter verlieh das Umweltzeichen an Michaela Strasser und Sabine Haberl für das Messezentrum Salzburg

Bild: BMLFUW/Christopher Fuchs

 

 

Was unsere Mitglieder sagen
  • Das ACB bietet eine einzigartige Plattform, um sich mit Kollegen der Branche auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und gemeinsam die Marke Österreich zu stärken.
  • Wir sind uns sicher, dass sich Synergien nutzen lassen, und alle Mitglieder der ACB Familie voneinander profitieren können. Wir denken, es gibt noch viel Potenzial, das es auszuschöpfen gilt. Im Sinne des ACB: Voneinander lernen und miteinander wachsen.
  • Die Stabilität, Infrastruktur und Lage in Österreich sowie die stetig steigende Qualität bei den Konferenz- und Tagungsanbietern lässt mich positiv in die Zukunft blicken. Großes Potential sehe ich hier auch bei Veranstaltungszentren und - hotels, welche außerhalb von Großstädten gelegen sind.
  • Österreich bietet attraktive Räumlichkeiten und Rahmenbedingungen sowohl in Städten mit funktionierender Infrastruktur als auch im ländlichen Raum mit wunderschöner Natur. Wichtig sind Partnerschaften und ein Netzwerk, in dem ein kollegialer Austausch möglich ist.
  • Das ACB ist Garant für einen hohen Qualitätsstandard und setzt sich mit großem Engagement für die Interessen der Mitglieder ein.
  • Das ACB ist einer der wichtigsten Verbände für die österreichische Tagungsindustrie. Es ermöglicht Vernetzung und Austausch innerhalb der Mitglieder, sowie Branchen-bezogene Weiterbildung.
  • Bei der Mitgliedschaft im ACB steht eine gemeinsame Win-Win Situation für alle Mitglieder im Vordergrund, um die gesamte Kongress- und Tagungsindustrie zu fördern.
  • Die österreichische Tagungsindustrie ist ein komplexes Netzwerk und DIE Visitenkarte für den Wirtschaftsstandort Österreich. Hier hilft das ACB bundesländerübergreifend unsere Anliegen und Angebote ins Schaufenster zu stellen, bzw. diese gebündelt abzubilden.
  • Die österreichweite Vernetzung unter Kollegen in der Tagungsindustrie – dafür steht für mich das ACB. Informationsaustausch und Lobbying für die Tagungsindustrie wird dank dem ACB ermöglicht und erleichtert.
  • Die digitalen Plattformen des ACB bieten für uns eine optimale Möglichkeit, uns zu präsentieren. Gleichzeitig schätzen wir das Engagement des ACB als Lobbyingplattform innerhalb Österreichs sowie als Informationsdrehscheibe und Vernetzer der Branche an sich. Die Convention4U ist jedes Jahr ein Highlight in der Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.
  • Das ACB trägt einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der österreichischen Kongressbranche bei. Als Mitglied profitieren wir nicht nur von der brancheninternen Kommunikation wo immer wieder aktuelle, interessante und kongressrelevante Themen aufgegriffen werden, sondern auch von den verschiedensten Marketingaktivitäten, um Österreich als Kongressdestination noch attraktiver erscheinen zu lassen.
  • Das Austrian Convention Bureau ist die österreichische Plattform für Kongresshäuser, Veranstaltungshäuser und Serviceleistungen rund um Veranstaltungen. Ein wesentlicher Grund der Mitgliedschaft ist der mögliche Erfahrungsaustausch unter Kollegen – besonders auf der Convention 4U - und die Beobachtung neuester Trends und Entwicklungen in der Branche.
  • Das Palais Niederösterreich und Conference Center Laxenburg sind Mitglied beim ACB, weil beide Locations sehr gut am nationalen und internationalen Kongressmarkt durch die Aktivitäten und Werbemaßnahmen vom ACB zusätzlich zu unseren Sales & Marketing Aktivitäten positioniert werden. Wir schätzen auch sehr die interne Vernetzung und Kommunikation mit den anderen Betrieben und die Convention 4u.